Dekorieren ist eine der unterhaltsamsten und stressabbauendsten Aktivitäten. In der Tat ermöglicht es Ihnen, einen Raum zu personalisieren und noch komfortabler zu gestalten. Viele Menschen ziehen es vor, ihr Schlaf- oder Wohnzimmer selbst zu dekorieren. Bei dieser Übung zeichnen sich die meisten von ihnen aus und lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Tatsächlich ist es heutzutage ein kleiner Trend, alles persönlich zu machen. Dies wird als das « Do it yourself »-Konzept (DIY) bezeichnet. Um angehende Dekorateure zu inspirieren, finden Sie hier einige gute Ideen oder Wege für die Wanddekoration.

Auswahl der richtigen Farbe für die Wand

Um mit Ihrer Wanddekoration erfolgreich zu sein, denken Sie einfach wie ein Profi und befolgen Sie ein paar Grundregeln. Zunächst einmal müssen Sie eine Vorstellung von dem erwarteten Ergebnis haben und dürfen nicht improvisieren. Wenn Sie wirklich nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, müssen Sie nur die richtige Farbe für das Dekorationszubehör wählen. Sie müssen der Mauer angemessen sein. Für jede Farbe gibt es eine andere, die perfekt zu ihr passt. Aber im Allgemeinen lässt sich Weiß leicht mit helleren Tönen wie Zitronengelb oder Rosa kombinieren. Im Übrigen hängt alles von den Präferenzen der Person ab. Aber Schwarz-Weiß ist auch sehr schockierend, vor allem, wenn man auf der Suche nach Minimalismus ist. Eine Wand als weißer Hintergrund bietet viele Möglichkeiten, wie z.B. die Installation einer Drahtschrift. Dies sind echte Kunstwerke, die in jeder Form präsentiert werden können. Aber normalerweise schreiben die Leute ihren Namen als Dekoration. Sie können sie selbst anfertigen oder einen Dekorateur bitten, dies für Sie zu tun. Sie sind in der Regel einfach zu installieren und nehmen wenig Platz in Anspruch. Ansonsten ist es immer möglich, sich anderen Ideen zuzuwenden, z.B. thematischen Dekorationen.

Aktuelle Trends: thematische Dekorationen

Auch thematische Dekoration ist in Mode. Es ist sowohl eine Quelle der Inspiration als auch ein Rahmen, der allzu extravagante und komplizierte Dekorationen verhindert. Monochrom ist eines der beliebtesten Konzepte. Es geht einfach darum, mit einer einzigen Farbe und ihren verschiedenen Schattierungen zu spielen, um die Wände zu schmücken. Aber es muss gesagt werden, dass dies nur bei eher dunklen Farben wie Himmelblau oder Schwarz möglich ist. Wenn Sie z.B. Rot wählen, wird es so auffällig wie Grün. Ansonsten können Sie immer die Themen « Land » oder « Kultur » ausprobieren. Eine Wand mit japanischen Figuren oder Schriftzügen zu schmücken, ist ziemlich schick. Es ermöglicht Ihnen auch, größere Möglichkeiten zu erkunden. Außerdem ist es mit ein wenig Phantasie möglich, eine originelle Wanddekoration mit Holz zu erhalten. Holz reimt sich ein bisschen auf « Land » oder « Natur ». Manchmal gibt es keinen Grund, die Dinge zu komplizieren, ein paar geschnitzte Gegenstände und Holzvasen hier und da und das war’s.